Georg - Christoph - Lichtenberg - Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
in Ober-Ramstadt
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule

Musik im November und Dezember 2017


Chorkonzert im Seniorenheim in Otzberg

Am Dienstag vor Weihnachten besuchten die Chorgruppen der Klassen fünf bis neun (Frau Krüger) sowie eine Instrumentalgruppe aus den Jahrgängen sechs und sieben aus der Nachwuchs-Bigband-AG (Herr Blaut) das Kursana Domizil in Otzberg-Lengfeld und brachten den Bewohnerinnen und Bewohnern des Alten- und Pflegeheims musikalische Weihnachtsgrüße. Die Bewohnerinnen und Bewohner hörten begeistert zu und sangen beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen gerne mit.  Ihre Begeisterung zeigten sie durch spontane Lob- und Dankbekundungen mit viel Applaus.

 
 
 

Traditionelles Weihnachtsliedersingen für alle

Am Donnerstag vor den Weihnachtsferien war es wieder soweit: Die Pausenhalle füllte sich in der fünften Stunde mit Hunderten Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrkräften, und alle stimmten bekannte Weihnachtslieder an. Unter der Anleitung der Musiklehrer/-innen Krüger, Schönig, Schulte, Stelzer und mit Begleitung von Blechbläsern oder Klavier wurde unsere Pausenhalle mit fröhlichem Singen erfüllt. Diese schöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest und die Ferien ist seit einigen Jahren zur Tradition geworden wird sicher auch nächstes Jahr wieder angeboten.    
Ein Blechbläserensemble mit Herrn Schönig hatte bereits im Verlauf des Vormittags an mehreren Stellen des Schulgeländes für weihnachtliche Stimmung gesorgt, was weithin gehört werden konnte – ein musikalischer Weihnachtsgruß der GCLS an ganz Ober-Ramstadt!

 
 
 
 
 

Bläserklassen 6a/6b in der Röhrschule

Am Montag, 18.12.17, spielten die Bläserklassen 6a und 6b in der Turnhalle der Hans-Gustav-Röhr-Schule allen dritten und vierten Klassen vor. Mit Herrn Schönig und Frau Schulte gestalteten sie eine abwechslungsreiche Unterrichtsstunde, in der die Instrumente der Bläserklasse vorgestellt wurden, und Orchesterarrangements bekannter Werke vorgespielt wurden. Sehr motivierend für die Grundschüler/-innen war ein anfangs angekündigtes Quiz: Der Förderverein der HGRS belohnte zum Abschluss der Veranstaltung richtige Antworten mit kleinen Präsenten. So kennen die Grundschüler nun beispielsweise den Unterschied zwischen Holz- und Blechblasinstrumenten, und sie wissen, warum das gold-metallisch glänzende Saxofon zu den Holzblasinstrumenten zählt.

Von Weihnachtsliedern über Halleluja (G.F. Händel) bis zu Supercalifragilistic (aus Mary Poppins) oder Hard Rock Blues reichte das Spektrum der dargebotenen Stücke. Auch solistische Auftritte und Duette gab es, damit die Grundschulkinder den Klang der Instrumente einzeln hören konnten. Passend zur Adventszeit wurde abschließend gemeinsam Alle Jahre wieder und O du fröhliche gesungen, natürlich mit der Begleitung der Bläserklassen.

 
 
 
 
 

Bläserklassen-Probenfahrt 6a und 6b im November 2017

Die Bläserklassen 6a und 6b verbrachten die Tage vom 21. bis 24. 11. 2017 in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg. Intensive Probenarbeit und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung wurde von den Lehrkräften im Team vorbereitet und angeleitet (Blaut, N. Krüger, Schönig, Schulte).
Wir haben die gute Ausstattung und den Service des Musikseminar-Hauses genossen und konnten im großen Saal gemeinsam proben, aber auch jederzeit in kleinen Gruppen einen der Probenräume nutzen. Denn im Zentrum der vier Tage stand natürlich das Erarbeiten neuer Stücke – morgens, mittags, abends!

 
 
 
 
 
Die „Königin der Instrumente“ stand uns dort auch zur Verfügung; bei einer Vorführung der reichen Klangvielfalt der Kirchenorgel konnten die Kinder erleben, dass die unterschiedlichen Register der Orgel dem Klang ihrer Instrumente teils sehr nahekommen.
Frau Krüger stellte ihr Instrument Fagott vor und begleitete am Klavier Herrn Blaut bei einem Vortrag auf seinem Instrument, dem Bariton. Herr Schönig leitete alle gemeinsam beim Gruppentanz an.

 
 
 
Ein Spaziergang in die Stadt mit Zeit zur freien Verfügung und einer Rallye durch die Altstadt der vom Weinanbau geprägten Stadt Hammelburg zählte für die Kinder zu den Höhepunkten der Fahrt. Auch das Ersteigen des Turmes der Burg Saaleck oberhalb der Musikakademie war etwas Besonderes, denn von dort hat man einen wunderbaren Ausblick über die hügelige Landschaft rund um die fränkische Saale. Weiterhin gab es in der Freizeit der Kinder Wahlangebote, die unter anderem Tischtennisspielen, ruhigere Spiele für alle Sinne, Malen, Singen beinhalteten. So fand jedes Kind etwas Passendes.

 
 
 
 
 
 
 
Ansprechpartner/in


Frau Krista Schulte


Tel.: +49 6154 6346 0