Georg - Christoph - Lichtenberg - Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
in Ober-Ramstadt
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule

The Irish Experience 2016

 
Samstag, 19. März 2016
 
Wir trafen uns alle am Frankfurter Flughafen.
Leider kamen wir eine Stunde später wie geplant in Dublin an, da unsere Maschine von Dublin aus Verspätung hatte. Auf dem Weg nach Kingscourt hielten wir noch in Howth, einem kleinen Ort an der Küste, an. Dort fand gerade ein Fest statt und wir durften uns alle in Gruppen bewegen. Es gab viele Essens- und Spielstände. An vielen Ständen lief irische Musik. An einem Stand gab es sogar deutsche Bratwurst und Hot Dogs. ; )
Danach fuhren wir weiter nach Kingscourt und wurden dort von unseren Gastfamilien empfangen.
Wir verbrachten den Rest des Abends bei ihnen.

Sonntag 20. April 2016
 
Am Sonntag besuchten wir das Titanic Museum in Belfast. Wir sahen dort, wie die Titanic gebaut wurde und wie sie letztendlich aussah. Wir fuhren im Museumsgebäude mit einer kleinen Bahn, wobei die einzelnen Bauabschnitte erklärt wurden.

Das Museum hat uns sehr gefallen und wir lernten viel zur Geschichte der Titanic.

 
Nach dem Titanic-Museum fuhren wir zur Friedenslinie (Peace Line) und sahen uns die Wandmalereien an. Hier wurden Zäune und Mauern errichtet, die die von Protestanten bewohnten Stadtteile von denen mit einer katholischen Mehrheit zu trennen. Wir liefen bis zu einem Tor, das sonntags geschlossen wurde, um Unruhen und Übergriffe zu vermeiden.
 
        
 
Montag 21. April 2016

Am Montag fuhren wir nach Dublin und unternahmen dort zuerst eine Bootstour auf der Liffey.  Während der Fahrt  erfuhren wir viel über die Geschichte Dublins und Irland.

Danach besichtigten wir die „Jeanie Johnston“,  eine Nachbildung eines der zahlreichen Schiffe, die  im 18. Jahrhundert von Irland nach Amerika fuhren, weil zu dieser Zeit eine Hungersnot in Irland war (The Great Famine).
Dies war das einzige Schiff auf dem kein Passagier starb.

 
Danach erhielten wir Zeit zum shoppen : )
 
Dienstag 22. April 2016

An diesem Tag haben wir im Dun-a-Ri Forest Park nahe Kingscourt einen Wettkampf untereinander gemacht. Jede Gruppe hatte einen einheimischen Gruppenleiter, der uns durch die Spiele führte. U. a. sollten wir Bälle in einer gewissen Geschwindigkeit einsammeln, Fragen beantworten oder Stöcke aus einem Turm ziehen.

Nach den Spielen brachte uns der Bus zu einem Parkplatz, von wo aus wir den Loughanleagh Mountain (344) bestiegen. Oben hatten wir eine herrliche Rundumsicht. Anschließend fuhren wir zum Cabra Castle.  Dort servierte man uns eine Suppe und Sandwiches. Das Schloss ist ein beliebter Ort für Hochzeiten.

An diesem Abend wurden wir noch zu einem Irischen Abend im Community Centre  eingeladen. Dort führten uns Mädchen aus Kingscourt „Irish step dance“ vor und Conan Smith sang einige irische „traditionals“. Es war sehr schön.  Auch zwei Mädchen aus unserer Schule haben gesungen. Zum Abschluss des Abends sangen alle „The Wild Rover“.

Mittwoch 23. April 2016
 
Am Abreisetag besichtigten wir Wicklow Historic Gaol. In diesem Gefängnis-Museum sieht man, wie die Leute damals in Irland gefangen gehalten wurden.
Man konnte auch in die Zellen gehen. An jeder Zelle hingen Texte, die die Geschichte von dem jeweiligen Gefangenen erzählte.
 
 
 
Die älteste Gefangene war Ellen Walsh. Sie war 90 Jahre alt.
 


Danach brachte uns der Bus nach Dublin zum Flughafen. Nach dem Einchecken führte der Weg einiger Mädchen zu „Victoria’s Secret“.

Irland war sehr schön und es ist eine Reise wert. : )


Sina Gerhard, 9e
 
 
 
Ansprechpartner/in

 

GCLS

Für dieses Thema wurde leider noch kein Ansprechpartner hinterlegt.
Sie können sich aber gerne an unser Sekretariat wenden.
email an die Schule