Georg - Christoph - Lichtenberg - Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
in Ober-Ramstadt
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule

Ausstellung zum Thema Flucht und Vertreibung aktuell noch zu sehen

 
Die Ausstellung zum Thema Flucht und Vertreibung nach 1945, die der LK Geschichte 12 für den Auschwitzgedenktag erarbeitete, ist aktuell auf Initiative von Lukas Blachutzik und Julius Mundt bis zum 03. Juli 2016 im Pfarrheim Liebfrauen in Ober-Ramstadt nach dem sonntäglichen Gottesdienst zu sehen.

 
 
 
 
 
Auschwitz-Gedenktag am 27. Januar 2016 im Scheunensaal der Hammermühle
 
Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus wurde in diesem Jahr zum neunten Mal von Schülerinnen und Schülern der GCLS gemeinsam mit der Stadt Ober-Ramstadt und der evangelischen, katholischen und freien Kirche Ober-Ramstadts gestaltet.

In diesem Jahr lag der Schwerpunkt des Gedenktags auf dem Thema „Flucht und Vertreibung“ und wurde zum ersten Mal gemeinsam von Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse Geschichte und Politik gestaltet. Entsprechend beinhalteten die Vorträge neben historischen Beiträgen zu Flucht und Vertreibung sowie Umgang mit Minderheiten zur Zeit des Nationalsozialismus auch Beiträge zu aktuellen Entwicklungen und Problemen der Fluchtbewegungen in Europa und der Frage des Umgangs mit Flüchtlingen und Ausländerfeindlichkeit in Deutschland.
 
 

Interview mit Rinaldo Strauß (Verband deutscher Sinti und Roma, Hessen)
 
 

Vortrag von Schülern
 

Auch diesmal wurde wieder an die beiden Ober-Ramstädter Holocaustüberlebenden Julius Bendorf, der im Januar seinen 101 Geburtstag feierte, und an Trudy Isenberg erinnert. Die schwierigen und verzweifelten Fluchtgeschichten der Familie Wartensleben nach 1933 wurden von Schülerinnen und Schülern aufgearbeitet und vorgestellt.  
 
 

Vortragsbild: Emigration Juden
 
 

Vortrag von Schülerinnen oder 0048 Vortrag einer Schülerin (Nina)
 

Nach den Vorträgen haben sich alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Gedenkveranstaltung am Gedenkstein der ehemaligen Synagoge getroffen und gemeinsam das Lied „Shalom chaverim“ gesungen. Danach gab es noch die Möglichkeit zu einem Austausch bei kleinen Snacks im Scheunensaal.
Musikalisch untermalt wurde der Gedenktag von Schülerinnen der Oberstufe und der gemeinsame Ausklang wurde von Schülerinnen der Schülerfirma der GCLS organisiert.
 


Musikalische Untermalung
 
 

Begrüßung des Bürgermeisters
 
 

Ausstellung
 
 
 
 
 
 
 
Ansprechpartner/in


Herr Harald Höflein


Tel.: +49 6154 6346 0